Bianca & Anton, 15.09.18

Industrieller Steampunk – eine Reise in eine andere Zeit

Als ich das Brautpaar das erste Mal traf, war mit schnell klar, eine typische Hochzeit wird das nicht. Sie erzählten mir von ihren Plänen. Einer viktorianischen Steampunk-Hochzeit in einer ländlichen Scheune. Dampfmaschinen, Zahnräder, Kupfer und verschiedene Brauntöne, nicht zu verwechseln mit Gothic. Es war ihnen sehr wichtig, das viel Wärme einfließt – es nicht zu kühl wirkt.

Schnell war klar, dass auch die Einladung etwas Außergewöhnliches werden muss. Vor Jahren hatte ich eine Idee. Eine Einladung die kein Ende hat, die man unendlich oft falten kann. Vom Titelblatt über die Einladungsdetails zur Rückseite und wieder zur Vorderseite. Ich nenne sie liebevoll „Crazy Flip Cards“.

Verschiedene Brauntöne, Holz, etwas Spitze und Zahnrädern kombiniert mit brandaktuellen Schriften. Gedruckt auf dünnem, matten 200g Papier, damit sie nach dem Kleben und Falten noch wendig bleibt.

Eine Einladung so extravagant wie das Brautpaar selbst.

Fotos: photoDESIGN by Karin Burgstaller

© Copyright 2019 - Hochzeitsgrafik.at

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite bist du mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen